Poker Wahn

Online Omaha Spielregeln

Im Allgemeinen entsprechen die Omaha Regeln denen von Texas Hold'em allerdings mit zwei Unterschieden:

1. Jeder Teilnehmer erhält vier verdeckte Karten (Hole Cards) am Anfang des Spiels.

2. Eine Hand muss am Ende aus zwei der vier Hole Cards und aus drei der fünf community cards vom Tisch bestehen.

Es gibt zwei Spielmöglichkeiten:

Omaha Limit: In jedem Spiel und jeder Wettrunde wird ein "Fixed-Limit" vorgegeben.

Omaha Pot Limit: Es darf die Summe, die sich im Pot befindet gesetzt werden.

Der Ablauf des Spieles ist der Gleiche wie bei einem Texas Hold'em Pokerspiel.

Die online Omaha Regeln:

Da der Platz des Spielers das Spiel beeinflusst, wird vor dem Spiel ein Dealer festgelegt und vor ihm der Dealerbutton platziert, der die Spielordnung der folgenden Hand bestimmt. Der Button wandert nach jedem Spiel im Uhrzeigersinn zum nächsten Spieler.

Vor der Kartenausgabe werden die beiden „Blinds“ in den Pot eingezahlt. Die links vom Dealerbutton sitzende Person zahlt den „Small Blind“ (die Hälfte des Mindesteinsatzes). Der Spieler links neben dem Small Blind zahlt den „Big Blind“ (Mindesteinsatz) ein. Nach Einzahlung der „Blinds“ erhält jeder Spieler vier verdeckte „Hole Cards“ und die erste Wettrunde beginnt.

Erste Wettrunde (Preflop)

Der Spieler links vom „Big Blind“ beginnt mit dem Wetten. Er kann nun entweder den Betrag des „Big Blinds” mitgehen (call), erhöhen (raise) oder passen (fold). Danach setzen die anderen Spieler im Uhrzeigersinn in der gleichen Weise die Wettrunde fort, bis jeder Spieler, falls er nicht ausgestiegen ist, die gleiche Summe in den Pot eingezahlt hat. Jede Wettrunde besteht aus maximal einer Wette und drei zusätzlichen Erhöhungen.

Zweite Wettrunde (Flop)
Nach der ersten Wettrunde werden drei Karten offen in die Mitte des Tisches gelegt, die Flop genannt werden. Diese Community Cards können von allen Spielern am Tisch benutzt werden. Nachdem der Flop gelegt wurde fängt die zweite Wettrunde mit dem Spieler links neben dem Dealerbutton an. Dieser kann jetzt wählen zwischen abwarten (check) oder wetten (bet). Wenn eine Wette getätigt wurde muss der folgende Spieler entweder mitgehen (call) und denselben Betrag in den Pot einzahlen, erhöhen (raise) und einen höheren Betrag einzahlen oder passen (fold) und aus dem Spiel aussteigen. Falls der erste Spieler abwartet (check) kann der zweite Spieler ebenfalls abwarten (check) oder wetten (bet). Die Runde geht im Uhrzeigersinn weiter indem jeder Spieler den zuletzt getätigten Einsatz mitgeht, erhöht oder passt. Dritte Wettrunde (Turn Card)

In dieser Wettrunde wird eine vierte Community Card, dieTurn Card, offen auf den Tisch gelegt und auch diese Karte kann von jedem Spieler genutzt werden. Die dritte Wettrunde wird nach den gleichen Regeln wie die zweite Wettrunde gespielt, allerdings wird hier der Mindesteinsatz verdoppelt.

Letzte Wettrunde (River)

Auch in der letzten Wettrunde wird eine Karte, River genannt, offen auf den Tisch gelegt und die Runde wird wie die vorherigen durchgeführt.

Showdown

Nach der letzten Wettrunde kommt es zum sogenannten Showdown bei dem der Sieger des Spiels ermittelt wird. Hier müssen die Spieler beim omaha poker zwei ihrer Hole Cards und drei der Community Cards verwenden, um die beste 5 Kartenkombination zu erstellen. Die Beste Kombination gewinnt den Pot.

Seitennavigation

Bester online Poker Room
Rang Poker Room Bonus Max Tests